Rauchfreie Zone – vorübergehend!

20131213-004932.jpg
Dank eines sachkundigen Nachbarn verfüge ich auch in diesem Jahr wieder über eine kalt geräucherte Köstlichkeit, eine Gänse-Spickbrust nebst geräucherter Gänseschlegel. Hoffentlich kann ich das kontrollierte Ende des Räucherns abwarten und stürme nicht schon vorher die Räucherkammer meines Nachbarn.

Angrillen 2013




Na endlich! Nächstes Jahr fangen wir aber früher damit an. Da wird dann der Schnee, wenn er noch liegt, einfach weggegrillt. 




Einfach schnell mal ein paar Steaks und etwas Gemüse mariniert und ab auf den Grill. Ich wusste gar nicht mehr wie gut das schmeckt.



Die ganze Welt ist derzeit im Flat-Rausch. Da dachte ich, das kann das liebe Hühnchen auch. Auch dieses Tier ward fein mariniert. Anschließend hat der Webergrill sein ganzes Können entfaltet.







Axel und das Steak

Axel und das Steak 

 Mein Gott, 500 gr. schieres  Rumpsteak, was soll ich  nur damit machen ?

Natürlich! In Axels neue Eisenpfanne damit. Die Pfanne ist schön eingebrannt und bereit, ein Männersteak aufzunehmen.



Da muss es jetzt durch, das gute Steak. Bei wenig Fett und hoch erhitzt fühlt es sich am wohlsten und zwar 5 min. auf jeder Seite!

 



Tja, so bekommt man auch eine 28er Pfanne voll. Leider, oder endlich ist der Brutzelvorgang beendet. Jetzt noch schnell für 6 min. in Alufolie zum Beruhigen.

Mit Balsamico-Zwiebeln und lauwarmem schwäbischen Kartoffelsalat. Ich werd‘ gleich verrückt.

Ich hatte total die Kontrolle über mich verloren, der Teller war razeputz leer und der Wein halbiert. Mein lieber Mann, was habe ich da nur gemacht.